Fazit: Neubau – Umbau – Ausbau – Erfahrungen

„Wir sind mit unserem Haus glücklich und dass das erste Haus für den Feind gebaut wird, stimmt in unserem Fall nicht“, bestätigt ein Ehepaar, das von den Erfahrungen beim Bauen berichtet. Die Brunzel Bau GmbH ist ein mittelständiges regional tätiges Bauunternehmen, das durch Herrn Hans Heiko Brunzel geleitet wird. Am 26. 11. 2012 fand in Räumlichkeiten der Brunzel Bau GmbH in Velten eine weitere Veranstaltung mit dem Thema Erfahrung und Fazit beim Bauen und den persönlichen Erfahrungsaustausch statt.

In einem Erfahrungsbericht heißt es beispielweise:
„Mit uns ist Einiges passiert. Wir waren unerfahren, naiv und gutgläubig. Dazu kamen einige sprachliche Probleme,  aber worauf wir nie mehr verzichten möchten: Die automatische Be- und Entlüftung,  es ist der absolute Hammer. Unbezahlbar. Man hat immer frische Luft. Einfach wunderbar. Die Solarkollektoren, bedeuten für  viele Monate  keine Warmwasserkosten, denn wenn die Sonne scheint, auch im Winter, wird das Wasser erwärmt. Endlich  und gut bedacht, zwei komplette Badezimmer, nicht nur Gäste-WC.  Das musste zeitlich ein wenig verschoben werden: Carport, Fahrradhaus und der gepflasterte Zuwegung (60m), Einfahrtbereich und Gehwege, aber sobald wieder Luft ist, wird das in Angriff genommen.

Was war positiv?

  • Sehr wenige Mängel, die auch umgehend behoben wurden.
  • Wenn der Bau einmal losging, dann ging es echt los.
  • Gute Qualität.

Was war negativ?

  • Die Haftungsfragen waren unklar
  • Der Bauantrag wurde erst wegen eines fehlenden Grundwasserniveaus abgelehnt.
  • Unser Eingangstor wurde entsorgt
    Die Baustrasse wurde so gebaut, dass es erst abgenommen, später doch abgelehnt wurde. Es hat eine weitere Verzögerung von drei Wochen verursacht.
  • Die Trasse fürs Frischwasser wurde frühzeitig zugemacht, und die Berliner Wasserbetriebe konnte die Tiefe nicht überprüfen. So wir mussten unterschreiben, dass wenn irgendetwas mit dem Frischwasserrohr passiert, sind WIR verantwortlich
  • Streitigkeiten wegen Minderkosten
    Kommunikationsschwierigkeiten
  • Erhebliche Mehrkosten, zum Teil natürlich weil wir erhobene Qualität wollten, aber zum Teil lagen sie gar nicht an uns.

Fazit: Positive und negative Erfahrungen mit der Baufirma

Würden wir nochmal mit Brunzel Bau bauen?
Schwer zu beantworten – Einerseits ist die Qualität gut – anderseits war das Baujahr mit vielen positiven und leider auch negativen Ereignissen unvergesslich. Während der Bauphase haben wir gedacht: Nie wieder bauen. Mit keiner Baufirma.

Nach dem Einzug vergisst man sehr schnell den Stress und in dem schönen neuen Haus denkt man: na ja… eigentlich…  Im Nachhinein lag das Problem oft an der Kommunikation, die mangelhaft war – so wurden natürlich auch kleine Probleme vergrößert und die ganze Situation erschwert. Unser Versuch  alles  zu klären, war leider erst mal ein Misserfolg. Wir haben  sogar überlegt, von B. Bau zurückzutreten und mit einer anderen Firma weiter zu bauen. Ja, aber andere Firmen machen vielleicht mehr Baumängel… Wir haben für den guten Zweck (=unser Haus) doch Waffenstillstand beschlossen, und nach der Hausübergabe mit Herrn Brunzel darüber mit klarem kaltem Kopf geredet und denken, es hätte viel früher ein klärendes Gespräch stattfinden sollen – in dem Fall hätten wir die Probleme schon Monate vorher klären und für ruhigere Nerven sorgen können.  Falls wir aber doch nochmal bauen würden und wählen nochmal Brunzel-Bau, müsste der Vertrag grundsätzlich anders aussehen.“

Hans- Heiko Brunzel hierzu: „ Leider decken sich die Wünsche, Erwartungen  nicht immer zu hundert Prozent, Unvorhergesehenes passiert, Ideen werden während der Bauphase weiter entwickelt und es kann an der Umsetzung hapern. Aber eins ist sicher, dass die gemachten Erfahrungen nicht nur zukünftigen Häuslebauer und Investoren helfen, nein auch die Baufirma profitiert davon und  lernt mit jedem Projekt, worauf es ankommt, welche Verbesserungen von der Vorbereitung bis zur Übergabe des Objektes zu optimieren sind. Reflektion auf ganzer Linie bringt Zufriedenheit und Erfolg, aus Fehlern,  soll gelernt werden und das wichtigste ist und bleibt die Kommunikation, das offene Gespräch von Anfang an, damit Vertrauen und Verlässlichkeit die Basis bilden.“

In der anschließenden Diskussionsrunde wurden Erfahrungen rund um das Thema ausgetauscht und vertieft.

V.i.S.d.P.:

Hans-Heiko Brunzel
Geschäftsführer Brunzel Bau GmbH

Schreibe einen Kommentar